Willkommen

Über den Sport werden Tausende Anhänger der verschiedenen Schichten und Generationen verbunden, die sich mit der sportlichen Sache identifizieren. Dieses Phänomen sollte doch für viele beeindruckend sein. Gerade junge Menschen brauchen heute mehr denn je Ziele und Motivationen.

______________________________________________________________

Der zweite Impftermin im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion am 27.01.2022
Nach dem großen Erfolg unserer ersten Impfaktion haben wir gemeinsam mit dem Landkreis Rostock und dem Kreissportbund Rostock beschlossen eine weitere Impfaktion durchzuführen. Wir bieten Euch am Donnerstag den 27.01.2022 bei uns im Stadion Corona Schutzimpfungen an.
Kommt einfach lang, zwei mobile Impfteams sind vor Ort und impfen ohne Termin!

– 12 – 18 Jahren | 1. & 2. Impfung
– Ü18 | 1. & 2. Impfung & Booster
– U30 Biontech | Ü30 Moderna

______________________________________________________________

Aktuelle Information
Am 25. November ist die neue Coronaverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang häuften sich bereits im Vorfeld die Fragen hinsichtlich der Anwendung der 2G- bzw. 2G plus-Regelungen im Amateursport beim Eintritt in entsprechende Risikostufen der Warnampel.

Es gilt dabei festzustellen, dass die genannten Einschränkungen, die den Zutritt nur für Geimpfte und Genesene vorsehen, mit Blick auf die Sporttreibenden sowie anleitende Personen und Helfende (Trainer:innen, Betreuer:innen etc.)* im Amateursport ausschließlich für Innenräume gilt. Dies umfasst neben Sporthallen unter anderem auch Umkleiden und Funktionsgebäude.

Die Sportausübung an der frischen Luft im Außenbereich ist von diesen Regelungen nicht betroffen. Anders verhält es sich mit Zuschauenden bei z.B. Fußballspielen: Für sie gilt auch an der frischen Luft die 2G-Regelung (ab Warnstufe 2 bzw. gelb) bzw. 2G+-Regelung (ab Warnstufe 3 bzw. orange).

Noch mindestens bis April 2022 gibt es in diesem Zusammenhang eine Ausnahmeregelung für Kinder und Jugendliche im Alter bis 17 Jahre. Sie werden Geimpften und Genesenen grundsätzlich gleichgestellt und erfüllen damit aktuell den 2G-Status. Von der Erforderlichkeit eines tagaktuellen Tests (Selbsttest unter Kontrolle vor Ort, Schnelltest im Testzentrum max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 28 Stunden alt) bei 2G+-Regelungen sind Kinder unter 7 Jahren generell ausgenommen.

Personen, die bereits eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten haben, sind von der Testpflicht im Rahmen der 2G-Plus-Regelung befreit. Diesen Beschluss fasste die Konferenz der Gesundheitsminister:innen des Bundes und der Länder (GMK) am 14.12.2021.

______________________________________________________________

Werner Voth wurde zum Ehrenmitglied ernannt

am 06.09.2021 hat unser Vereinsvorsitzender Ulf Schade das langjährige und älteste Mitglied unseres Vereines Güstrower SC 09 (also nicht nur der Abteilung Tischtennis) Werner Voth durch einstimmigen Beschluss auf der Delegiertenversammlung unsers Vereins zum Ehrenmitglied ernannt.

Werner Voth ist mittlerweile  88 Jahre alt (15.08.1933) und fühlt sich zu „seinen Sportfreunden“ weiterhin verbunden, obwohl er nach Hüft-OP und Schlaganfall nicht mehr regelmäßig trainieren kann.

Aber er hat nicht nur TT gespielt, sondern auch gemeinnützige Verantwortung innerhalb der Abteilung TT übernommen! All die Jahre ist Werner in der Abteilungsleitung, mehr al 45 Jahre! Aktuell ist er als Revisor im der Abteilungsleitung.

Werner hat über Jahrzehnte den TT Sport in Güstrow und Mecklenburg Vorpommern als aktiver Spieler mitgestaltet!

Ulf Schade würdigte den sichtlich überraschten Werner Voth vor seinen Trainingspartnern in würdiger Runde und überreichte die entsprechende Urkunde zum ersten Ehrenmitglied des Gesamtvereins mit einen entsprechenden Präsent

.

______________________________________________________________

GSC 09 beim Treffen der Vereine am Inselsee präsent

am Samstag ludt der Kreissportbund Landkreis Rostock auf Initiative des SV Krakow am See zu einem bunten Vereinstreffen mit interessanten Vorführungen und Mitmachangeboten. Der Güstrower SC war natürlich vor Ort und bot Beach-Volleyball und Beach Soccer für jeden zum Mitmachen an.

G-Juniorentrainer Jan Tessenow, Vereinssportlehrer Olaf Kettner, Vereinsvorsitzender Ulf Schade und ein Teamer des LSB am runden Stehtisch des GSC 09